.st0{fill:#FFFFFF;}

Prüfungsprotokoll B 

 März 20, 2024

By  Gerhard Nigischer

Herzlich willkommen zu unserem Blogbeitrag über das Prüfungsprotokoll B. In diesem Beitrag werden wir detailliert die Inhalte und den Ablauf des Prüfungsprotokolls B beschreiben. Egal, ob Sie bereits mit dem Protokoll vertraut sind oder gerade erst davon gehört haben, hier finden Sie alle wichtigen Informationen, die Sie benötigen. Tauchen wir direkt ein und erfahren Sie alles Wissenswerte über das Prüfungsprotokoll B.

Das Prüfungsprotokoll B wird bei jeder Führerscheinprüfung für den B-Führerschein, österreichweit eingesetzt. Der Fahrprüfer bewertet auf diesem Protokoll Deine Prüfungsleistungen und ermittelt dann das Prüfungsergebnis: "bestanden" oder "nicht bestanden".

Prüfungsprotokoll B

Ablauf einer Fahrprüfung

Das Prüfungsprotokoll B wird bei jeder Führerscheinprüfung für den B-Führerschein, österreichweit eingesetzt. Der Fahrprüfer bewertet auf diesem Protokoll Deine Prüfungsleistungen und ermittelt dann das Prüfungsergebnis: "bestanden" oder "nicht bestanden".

Während einer Fahrprüfung erfolgt eine genaue Überprüfung der Fähigkeiten eines Fahrschülers. Die Prüfung beginnt in der Regel mit einer kurzen theoretischen Einweisung, gefolgt von einer Überprüfung der praktischen Fahrkenntnisse. Der Fahrschüler muss verschiedene Manöver und Verkehrssituationen bewältigen, um seine Fähigkeiten zu demonstrieren. Der Fahrprüfer beobachtet dabei genau das Verhalten des Schülers im Straßenverkehr, seine Reaktionen auf andere Verkehrsteilnehmer und seine Beherrschung des Fahrzeugs. Am Ende der Prüfung erhält der Fahrschüler das Prüfungsprotokoll B, auf dem seine Leistungen bewertet und das Prüfungsergebnis festgehalten werden.

Teil A - Überprüfungen am Fahrzeug

Im Teil A des Prüfungsprotokolls werden direkt Am Prüfungsauto Fragen zu Kontrollen und einfachen Wartungsarbeiten gestellt. Zu drei Themen muss der Prüfer Fragen stellen. Die Antwort soll weniger erzählend sein; es ist keine Theorieprüfung. Besser ist es, wenn der Ablauf gezeigt wird (zum Beispiel den Ölstand messen).

Teil B - Übungen im verkehrsfreien Raum

Diese Übungen müssen alleine im Auto sitzend, vorgezeigt werden. In Wien werden immer die gleichen Übungen geprüft: Umkehren, Parklücke und Garage.

Teil C - Fahren im Verkehr

Das Fahren im Verkehr ist der wichtigste Prüfungsteil. Die Fahrt muss 25 Minuten dauern. Der Prüfer vermerkt Fehler, die im Lauf der Fahrt entstehen im Prüfungsprotokoll.
Abschließend werden die Fehler aller drei Prüfungsteile (A, B und C) zusammengezählt. 

Teil D - Prüfgespräch

Bevor das Ergebnis bekanntgegeben wird, erfolgt das Prüfgespräch. Hier wird der Fahrschüler gefragt, wie er seine Prüfungsfahrt einschätzt. Am besten ist es, wenn offen alle positiven und negativen Punkte genannt werden:
"Ich bin mit meiner Fahrt zufrieden. Ich habe diese Situationen ... recht gut erledigt. Allerdings habe ich in einer Situation übersehen, dass ...".
Die Prüfer schätzen eine ehrliche Eigenbeurteilung sehr. Wenn Der Prüfer Situationen anders einschätzt werden diese Punkte diskutiert und abschließend wird das Ergebnis bekanntgegeben.

Ermittlung des Prüfungsergebnis

Fehlerbewertungen aus den Teilen A, B und C werden zusammengezählt.
Dabei werden:

  • 3 leichte Fehler zu 1 mittelschweren Fehler
  • 3 mittelschwere Fehler zu 1 schweren Fehler

Jetzt können alle Fehler zusammengezählt werden: 

  • Mit insgesamt 2 schweren Fehlern ist die Prüfung bestanden.
  • Mit 2 schweren und einem oder mehreren weiteren Fehlern ist die Prüfung nicht bestanden.

Das Prüfungsergebnis kann aber auch dadurch negativ sein, weil

  • ein Nachschulungsdelikt begangen wurde
  • ein Vormerkdelikt begangen wurde
  • die erlaubte Höchstgeschwindigkeit um mehr als 20 km/h überschritten wurde
  • es zu einem Prüfungsabbruch gekommen ist.

Zusammenfassung

Insgesamt hat das Prüfungsprotokoll B die Fahrprüfung objektiver und gerechter gemacht. Zwar gibt es immer noch Unterschiede zwischen den Prüfern, aber seit der Einführung des Protokolls ist der "Willkür-Faktor" erheblich verringert worden.

Jetzt bleibt nur noch eines zu tun: Schau dir unsere weiteren Ressourcen an und bereite dich bestmöglich auf deine Fahrprüfung vor. Viel Erfolg!

related posts:


Motorrad-Schleuderplatte in Pachfurth


Erster Test der Motorrad-Schleuderplatte

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
>
Success message!
Warning message!
Error message!